Nachbarschaftsfest am Herrenberg

Am 05. August 2017 wurde am Herrenberg gefeiert!

Aus Anlass des 60-jährigen Jubiläums der WbG "Erfurt" eG wurde am Samstag, dem 05.08.2017 das 1. Wohngebietsfest am Herrenberg, welches auf der Freifläche der Körner Str. 5-7 in der Zeit von 11:00 – 14:00 Uhr stattfand, organisiert.

Zur Begrüßung fand der Leiter Bautechnik, Herr Jens Meyer, die richtigen Worte, um alle Besucher herzlich willkommen zu heißen. Bei sehr schönem Wetter war das Fest anfänglich noch etwas zögerlich besucht, fand aber im Laufe des Tages immer mehr Zuspruch.

Im Mittelpunkt des Festes standen der Austausch und Gespräche mit Mietern, welche ihre Anliegen an die anwesenden Mitarbeiter der Genossenschaft persönlich, aber auch anhand einer Infotafel, herantragen konnten.

Die Gäste wurden durch die Gartenstadt kostenlos mit ausreichenden Getränken und Bratwürsten versorgt. Dies fand guten Zuspruch.

Für die kleinen Besucher des Festes war das Maskottchen „Filou“ unterwegs und ließ sich nicht nur mit den Kleinen sondern auch den großen Besuchern fotografieren. Ein großes Dankeschön gilt hier dem Regionalverband, in Person von Frau Dr. Waterstrat, welche persönlich am Fest teilnahm und die Aktion unterstützte.

Natürlich kamen Spaß und Spannung an diesem Tag nicht zu kurz. So konnten sich die kleinen Besucher durch ein wunderschönes Tattoo verschönern lassen oder sich auf der Hüpfburg der WbG "Erfurt" eG so richtig austoben.

Bei der musikalische Umrahmung zog DJ Andy Kunte mit seinem Animationsprogramm so manchen Besucher in seinen Bann und überzeugte mit Charme, Spaß und sorgte mit seiner Livemusik für gute Unterhaltung.

Ein großer Dank gilt auch dem ortsansässigen Stadtteilzentrum (STZ) Herrenberg, welcher mit Informationsständen verschiedene Freizeitangebote präsentierte und Auszüge aus ihren Projektarbeiten vorstellte. So unter anderem „Freier Garten am Herrenberg“. Hier konnte man sich Anregungen für seinen Garten holen. Nicht zu vergessen waren die tänzerischen Darbietungen die im STZ erlernt werden können. So zeigte sich die Kindertanzgruppe und die Paartanzgruppe mit ihrem Können und jeder wurde zum mittanzen eingeladen.

Viel zu schnell verging die Zeit und zufrieden zogen alle Gäste gegen 14:00 Uhr nach einem wirklich gelungenen Fest nach Hause.