Bekanntmachung

Die ordentliche Vertreterversammlung der Wohnungsbau-Genossenschaft Erfurt eG findet auf der Grundlage des Gesetzes zur Abmilderung der Folgen der COVID-19-Pandemie im Zivil-, Insolvenz- und Strafverfahrensrecht (BGBl. 2020 Teil I Nr. 14 vom 27.03.2020) im schriftlichen Umlaufverfahren zum Stichtag 25.06.2020 statt.

Gegenstände sind die Beschlussfassungen auf Grundlage der den Vertretern übersandten Beschlussdokumente:

 

  1. Bericht des Aufsichtsrates zum Jahresabschluss 2019 sowie zum Lagebericht des Vorstandes
  2. Zusammengefasstes Prüfungsergebnis des Verbandes Thüringer Wohnungs- und Immobilienwirtschaft e.V., gesetzlicher Prüfungsverband, über die Prüfung der Genossenschaft unter Einbeziehung des Jahresabschlusses 2019 und des Lageberichtes
  3. Lagebericht des Vorstandes zum Geschäftsjahr 2019
  4. Jahresabschluss und Ergebnisverwendung 2019
  5. Beschlussfassung zu den Beschlussvorlagen einschließlich Entlastung von Vorstand und Aufsichtsrat
  6. Wahl der Mitglieder des Wahlvorstandes für die Vertreterwahlen 2021 (Briefwahl), die nicht Vorstand oder Aufsichtsrat angehören

Die Dokumente und Vorlagen zur Beschlussfassung zu den Gegenständen dieser im schriftlichen Verfahren durchzuführenden Vertreterversammlung werden jedem Vertreter übersandt. Die Stimmabgabe zu den Beschlüssen und zur Wahl ist bis zum 25.06.2020, 14.00 Uhr an die Genossenschaft zurückzusenden.

 

Der Jahresabschluss 2019 einschließlich Lagebericht des Vorstandes sowie der Bericht des Aufsichtsrates können über die Geschäftsstelle auf Anforderung zur Verfügung gestellt werden.

 

Steuerberaterin Marlen Gottschall             

stellvertretende Aufsichtsratsvorsitzende